creduu - find a credit for you

Rechtliches

Auf den nachfolgenden Seiten findest du alle unsere rechtlichen Angaben auf die wir als offizielles Unternehmen nicht verzichten dürfen. Solltest du Fragen in rechtlichen Angelegenheiten haben steht dir unser Kontaktformular zur Verfügung, bitte wähle dazu das Thema "Rechtliche Fragen". Ein zuständiger Sachbearbeiter wird sich anschließend bei dir melden und möglichst detailliert auf deine Frage antworten. 


Die einzelnen Seiten kannst du entweder über das Dropdown-Menü oder direkt über die nachfolgenden Links aufrufen. 


Zu den AGB's


Zum Datenschutz


Zum Impressum



Urheberrecht & Copyright by creduu.de (creduu.de - Inh. Tobias Bohne):

Sämtliche Inhalte, Fotos, Texte und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch teilweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden. 

Urheberrecht - Copyright: All contents, pictures, texts and graphic data are protected by copyright. They may be changed without previous written approval neither completely or in extracts copied, be multiplicated or be published.

Datenklau und Urheberrecht:

Gemäß des UrhG genießt ausschließlich der Urheber. Ein Verstoß gegen die Bestimmung des UrhG kann zivilrechtliche und strafrechtliche Konsequenzen haben. Die unerlaubte Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke kann mit einer empfindlichen Geldstrafe oder gar einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren geahndet werden. Bereits ein Versuch ist strafbar. 

Copyright ©: 

Durch die Schaffung eines Werks entsteht nach deutschem Recht automatisch ein Urheberrecht auf dieses. Ein gesonderter Copyright-Vermerk ist nicht erforderlich, dennoch fallen alle unsere Inhalte unter das gültige Urheberrecht. Wie ein Werk urheberrechtlich geschützt ist, ist durch das Gesetz definiert. Die Person die das Urheberrecht verletzt, kann für dieses Vergehen abgemahnt werden. Hierbei werden für gewöhnlich die Abmahngebühr in mindestens dreistelliger Höhe und Anwaltskosten fällig. Ebenso ist die dann Unterzeichnung einer Unterlassungserklärung notwendig. Auch ein entstandener wirtschaftlicher Schaden kann eingeklagt werden.

Rechtliche Nachweise (Weiterleitung zu www.gesetze-im-internet.de):

Urheberrechtsgesetz vom 09. September 1965 (BGBI. I S. 1273)